Hypnose

Systematische Nutzung zusammenhängender mentaler und physiologischer Prozesse für therapeutische Veränderung.

Hypnotherapie

Therapieformen, die u. a. das vorhandene Wissen über die Wirkung von Trance und Suggestionen therapeutisch nutzen.

Milton Erickson Gesellschaft

Vereinigung zur Förderung und Verbreitung der Konzepte und Methoden der Klinischen Hypnose in Österreich.

Master of Science

Masterstudium für Hypnosystemische Beratung und Interventionen in Kooperation mit der Sigmund Freud PrivatUniversität

Zertifikat

Absolventinnen und Absolventen erhalten nach erfolgreichem Abschluss das anerkannte Zertifikat für Klinische Hypnose

Patienteninfo

Macht der eigenen inneren Bilder, Suggestionen von Problembildern in Lösungsbilder, Veränderungen und neuen Bahnungen.

Aktuelles

SAVE THE DATE für die Highlights der C-Seminare!

Peter Nemetschek: “Das Lebensflussmodell” ~ 21. und 22. Oktober 2016 Dr. med. Jochen Peichl: “Der Innere Kritiker” ~ 9. und 10. Dezember 2016 Zur Anmeldung klicken Sie bitte hier.

Einige Seminare jetzt auch für DFP-Punkte anrechenbar!

Folgende Seminare sind nun für DFP-Punkte anrechenbar: C – Hypnosystemische Trauertherapie (zur Anmeldung) C – Gewichtsreduktion  mittels Tapping und  Hypnose (zur Anmeldung) B6 – Nutzung von Trancephänomenen III: Strategische Aspekte (zur Anmeldung) B8 – Integration und spezielle Anwendung (zur Anmeldung 2016 & 2018) K3 – Entwicklungs-und altersgemäßes Arbeiten mit Kindern (zur Anmeldung)   Momentan für die Approbation eingereicht: C […]

25 Jahre MEGA!

Zur Feier des 25-jährigen Bestehens der MEGA hatten wir die Freude mit Herrn Prof. Dr. Matthias Varga von Kibéd ein außergewöhnliches, bereicherndes und humorvolles Seminar erlebt zu haben. Prof. Varga von Kibéd beeindrucke uns mit seinem wertschätzenden Umgang und seiner fachlichen Kompetenz, sodass wir uns schon auf Dezember freuen, wo er uns noch einen Tag […]
IMG_5876

Unsere Vortragenden

Wir fühlen uns einer modernen, naturwissenschaftlich abgesicherten und umfassenden Behandlungsmethode verpflichtet, die sich nicht in abgehobenem Expertentum erschöpft, sondern gemeinsam und solidarisch mit den Rat- und Hilfesuchenden neue Wege und Entwicklungsmöglichkeiten erforscht und praktisch nutzbar macht.