B4 – Nutzung von Trancephänomenen I: Dissoziation

Beginnt am Fr, 13. März 2020 Endet am Sa, 14. März 2020
Seminar-Beschreibung

Psychotherapie mit Säuglingen/Kleinkindern und deren Eltern

Wie können wir mit Säuglingen/Kleinkindern und ihren Eltern psychotherapeutisch arbeiten?

 

Hypnosystemisches Arbeiten im Eltern-Kind-Familiensetting

Eine gelungene Bindung von Beginn an ist eine der wichtigsten Faktoren für spätere körperliche, psychische und geistige Resilienz und Gesundheit.

Grundlagen über Einfluss von Schwangerschaft/Geburt, Mutter/Vater-sein und psychosozialen Faktoren auf die Bindungsentwicklung im Säuglings- und Kleinkindalter werden vermittelt.

Kenntnisse über Frühkindliche Regulation, Interaktionen und das Erkennen von Bindungsmustern werden vermittelt.

Grundlagen über Einfluss von Schwangerschaft/Geburt, Muttersein und psychosozialen Faktoren auf die
Bindungsentwicklung im Säuglings- und Kleinkindalter

Erkennen von Bindungsmustern, frühkindlicher Regulation, Eltern-Kind-Interaktion (mittels Videobeispiele)
Anwenden von frühen Interventionsstrategien

Ein Schwerpunkt des Seminars liegt auf dem Beobachten und Verstehen von

frühen Eltern-Kind-Interaktionen und -Beziehungen mittels Videobeispiele – und deren therapeutischer Interventionsmöglichkeiten sowie der Anwendung von frühen Interventionsstrategien.

Seminaradresse

Löwengasse 3, 1030 Wien,Austria

Karte anzeigen