25 Jahre Milton Erickson Gesellschaft Austria

Die Milton Erickson Gesellschaft Austria, die dieses Jahr – 2014 – ihr fünfundzwanzigjähriges Bestehen feiert, ist eine Vereinigung zur Förderung und Verbreitung der Konzepte und Methoden der Klinischen Hypnose in Österreich. Sie steht in einer europa- und weltweiten Austauschbeziehung mit den Gesellschaften und Vereinigungen, die sich verstärkt in den letzten Jahrzehnten die Revitalisierung der Klinischen Hypnose zur Aufgabe gemacht haben.

Wir fühlen uns einer modernen, naturwissenschaftlich abgesicherten und umfassenden Behandlungsmethode verpflichtet, die sich nicht in abgehobenem Expertentum erschöpft, sondern gemeinsam und solidarisch mit den Rat- und Hilfesuchenden neue Wege und Entwicklungsmöglichkeiten erforscht und praktisch nutzbar macht.

Um dieses Angebot im ausreichenden Maße zur Verfügung zu stellen bzw. zu fördern, bieten wir vielfältige und gut abgestimmte Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten an, die sowohl bereits etablierten therapeutisch Tätigen eine Erweiterung ihrer Behandlungsmöglichkeiten bieten, als auch Klinische Hypnose und Hypnotherapie in entsprechenden therapeutischen Settings (z. B. Kurztherapie) als eigenständiges und in sich begründetes Behandlungssystem im Sinne eines eigenen psycho-therapeutischen Verfahrens fördern.

Der Offenheit und undogmatische Neukonzeption der Klinischen Hypnose durch Milton H. Erickson versuchen wir durch programmatische Offenheit gegenüber neueren Forschungs- und Denkansätzen auf diesem Gebiet und der Integration von neuen Behandlungsfeldern und methodisch therapeutischen Weiterentwicklungen Rechnung zu tragen (Hypnosystemischer Ansatz, Ego-State Therapie, neurotherapeutische Trainingsmethoden u.a.).

Diese Bemühungen finden sowohl in unserem vielfältigen und umfangreichen Aus- und Fortbildungsangebot als auch in Beiträgen zur wissenschaftlichen Weiterentwicklung durch Mitglieder unserer Gesellschaft ihren Niederschlag.